Kategorien
Reise

Dänische Ostseeinseln

Entspannen Sie sich im Urlaub auf den dänischen Ostseeinseln und genießen Sie die abwechslungsreiche, gesunde Natur. Für Familien steht ein großes Freizeitangebot zur Verfügung, von kulturellen Veranstaltungen und traditionsreichen Museen bis zu Vergnügungsparks.

Viele der Ferienhäuser auf den Ostseeinseln sind ein guter Standort für Ausflüge.

Seeland, Lolland, Falster und Fünen gehören zu den wichtigen Ostseeinseln von Dänemark und ziehen jedes Jahr wieder viele begeisterte Urlaubgäste an. Die zahlreichen Attraktionen, die kinderfreundlichen Sandstrände und die Ferienhäuser erfüllen die Ansprüche von unternehmungslustigen Familien, von Outdoor-Fans und von erholungssuchenden Badeurlaubern. Ein Großteil der Inseln lässt sich über ein Brückensystem erreichen; außerdem können Sie mit den Fähren übersetzen. So kommen Sie beispielsweise in die dänische Hauptstadt Kopenhagen, die sich auf Seeland befindet. Hier locken Museen und Kirchen, der königliche Palast und die berühmte kleine Meerjungfrau, die an den dänischen Märchendichter H. C. Andersen erinnert. Für Kinder ist natürlich das Tivoli besonders spannend, der Vergnügungspark der Stadt. Auch die Insel Fünen mit ihren Sandstränden und gastfreundlichen Ortschaften ist ein Paradies für Familien.

Lernen Sie Dänemarks Ostseeinseln vom Ferienhaus aus kennen

Inseln wie Seeland, Lolland und Fünen ermöglichen Ihnen eine ausgewogene Kombination von Strandtagen und Ausflügen in die Umgebung. Sie können die reizvolle Naturlandschaft erkunden und dabei herrschaftliche Anwesen entdecken, die Städte bieten gute Shopping-Möglichkeiten und interessante Museen, und in den zahlreichen Buchten finden Sie stets einen Platz zum Entspannen, Sonnen und Schwimmen. Die typische dänische Kleinstadt wird von roten Backsteinhäusern geprägt, von malerischen Gassen und von einer großen Anzahl von Kunsthandwerkstätten und Galerien. Die Insel Bornholm ist jedoch etwas Besonderes. Sie liegt näher an Schweden als an Dänemark und zeichnet sich durch besonders viele Sonnentage im Jahr aus.

Attraktive Ausflugsziele auf den dänischen Ostseeinseln

Vom Ferienhaus aus können Sie viele spannende Ausflüge unternehmen, beispielsweise zu den Kunst- und Geologie-Museen. Bei vielen Einrichtungen handelt es sich um große Zentren, die das jeweilige Thema nicht einfach nur ausstellen, sondern zum Mitmachen anregen. Hierfür ist das Mittelaltercenter Falster ein gutes Beispiel: Kinder dürfen selbst ausprobieren, wie sich Pfeil und Bogen handhaben lassen. Außerdem haben die Besucher dieses Freiluftmuseums einen Einblick in die Handwerkskünste des Mittelalters.

Das GeoCenter auf Mön und weitere Museen fördern ebenfalls die Neugier der kleinen und großen Gäste. Für Sportbegeisterte ist Ostdänemark mit seinen Inseln ein ideales Ziel: Viele Gebiete, vor allem die sogenannte dänische Südsee, eignen sich zum Surfen und Segeln. Außerdem gibt es zahlreiche Golfplätze, schöne Radwege und vielseitige Freizeitparks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.